Badener Stadtrat

Nachfolge für Sandra Kohler: Ersatzwahlen finden erst im September statt

Die Ersatzwahlen für die zurückgetretene Sandra Kohler finden erst im September statt.

Die Ersatzwahlen für die zurückgetretene Sandra Kohler finden erst im September statt.

Ende Juni sollten die Badener Stimmberechtigten eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für die zurückgetretene Stadträtin Sandra Kohler wählen. Nun steht fest, dass die Ersatzwahlen erst im Herbst stattfinden wird.

Der Badener Stadtrat muss nach dem Rücktritt von Sandra Kohler in dieser ohnehin schwierigen Zeit mit einer Kollegin weniger schalten und walten. Dies wird nun noch länger der Fall sein als ursprünglich vorgesehen.

Die Ersatzwahlen für ein neues Stadtratsmitglied werden nämlich nun verschoben, wie die Stadt Baden in einer Mitteilung schreibt. Sie finden neu am 27. September 2020 statt. Dann soll ausserdem ein Mitglied der Steuerkommission gewählt werden.

Ein Festhalten am ursprünglichen Wahltermin verhindere in der aktuellen Situation einen seriösen Wahlkampf. Der Stadtrat geht davon aus, dass sich bis im Herbst mehrere Kandidatinnen oder Kandidaten für das Amt des Stadtrats zur Verfügung stellen werden.

Am 4. März gab die parteilose Stadträtin Sandra Kohler ihren Rücktritt per Ende Mai bekannt. Ein paar Tage später teilte sie dann mit, dass sie schon auf Ende März demissioniere und ihr Amt quasi per sofort niederlege, da sie bis Ende Monat krankgeschrieben sei.

Ob die für den 2./3. Juni geplante Einwohnerratssitzung ebenfalls verschoben werden müsse, sei derzeit noch nicht klar. Obwohl der Stadtrat derzeit an seiner Terminplanung für die Juni-Sitzung festhält, wurden bereits zwei mögliche Ersatztermine festgelegt: 11./12. August und 9. September. (phh)

Meistgesehen

Artboard 1