Baden
Vom Fass direkt in die Flasche: In diesem neuen Laden gibt es nachhaltige Öle, Essige und Spirituosen

An der Bahnhofstrasse hat ein neues Geschäft eröffnet. Regula Talismani verrät, wie sie mit ihrer vomFass-Filiale lokale Produzenten unterstützen und der Umwelt Gutes tun will.

Sarah Kunz
Merken
Drucken
Teilen
Seit zwei Wochen führt Regula Talismani ihren neuen vomFass-Laden an der Bahnhofstrasse. Der Start ist gut angelaufen.

Seit zwei Wochen führt Regula Talismani ihren neuen vomFass-Laden an der Bahnhofstrasse. Der Start ist gut angelaufen.

Bilder: Sandra Ardizzone

Im einen Regal sind antike Tonkrüge aufgestellt, in einem anderen robuste Holzfässer. Vor dem grossen Schaufenster thronen Glasballone mit bunten Inhalten. Hier ein Öl, dort ein Essig, drüben ein Likör. So präsentiert sich das neue Geschäft vomFass an der Bahnhofstrasse in Baden.

Inhaberin Regula Talismani führt den Laden seit zwei Wochen. Zwei weitere Angestellte unterstützen sie, auf den Winter hin wünscht sie sich eine dritte Aushilfskraft. Trotz des etwas harzigen Anlaufs wegen der Coronakrise ist sie bereits sehr zufrieden mit dem Echo. Sie sagt:

«Die Kundinnen und Kunden schätzen es, dass wir nachhaltige Produkte anbieten und der Umwelt Gutes tun.»

Umwelt. Ein wichtiges Stichwort für Talismani. «Ich wurde schon so erzogen, dass keine Lebensmittel weggeschmissen werden», sagt die 53-Jährige. «Als Taucherin stört mich der Plastikabfall in unseren Meeren zudem enorm.» In den vomFass-Läden sucht man Zellophan deshalb vergebens, die Produkte stammen aus biologischem Anbau, lokale Hersteller werden bevorzugt. Talismanis Werte decken sich mit denjenigen des deutschen Franchiseunternehmens. Fairness, Loyalität, Transparenz. Das brauche es für ein Umweltbewusstsein, das ihr so sehr am Herzen liege.

Die Produkte aus nachhaltigen Anbau kann man im vomFass-Laden direkt ab den Behältern in Mehrwegflaschen füllen.

Die Produkte aus nachhaltigen Anbau kann man im vomFass-Laden direkt ab den Behältern in Mehrwegflaschen füllen.

Statt Blumen verkauft sie jetzt Bio-Produkte

Während der vergangenen Jahre führte Talismani eine eigene Kommunikationsagentur. «Ich habe mir aber schon immer gesagt, dass ich mit 50 einmal einen Blumenladen führen will», sagt Talismani. «Jetzt verkaufe ich halt keine Blumen, sondern Spezialitäten.» Sie lacht. Dass sie dies gerade in Baden tut, ist kein Zufall. Talismani wurde in der Ostschweiz geboren. Die Liebe wegen zog sie in den Aargau, mittlerweile wohnt sie in Schafisheim. Ihr Herz aber gehört Baden. «Eigentlich würde ich auch gerne hier leben», sagt sie. «Aber Wohnraum ist knapp und teuer.» Wenigstens habe sie ihr Geschäft nun in der Stadt. In den neuen Räumlichkeiten habe sie sich sofort heimisch gefühlt.

Talismani ist selbst schon langjährige Kundin der vomFass-Kette und kennt die Produkte deshalb gut:

«Als Hobbyköchin benutze ich sie regelmässig und weiss, was dahinter steckt.»

So habe eines zum anderen geführt und nach einer erfolgreichen Bewerbung konnte Talismani ihr ganz eigenes Geschäft eröffnen. Bevor es aber so weit war, arbeitete die Geschäftsführerin in verschiedenen Stores in der Schweiz, um noch mehr über die Produkte und ihre zukünftige Arbeit zu erfahren. «Mir ist wichtig, dass ich meine Kundinnen und Kunden persönlich beraten, ihnen vom Hintergrund des jeweiligen Produkts erzählen und ihnen Tipps zur Verwendung mitgeben kann», sagt sie. Das Sortiment hat Talismani aus Empfehlungen des Unternehmens selbst zusammengestellt.

Die speziellen Essige und Speiseöle eignen sich gut als Geschenke.

Die speziellen Essige und Speiseöle eignen sich gut als Geschenke.

Direkt ab dem Behälter abzapfen und einfüllen

Dann wird Talismani ganz zur Verkäuferin und stellt die verschiedenen Speiseöle, Essige und Spirituosen vor. Der Balsam-Star ist beispielsweise ein Essig mit hohem Fruchtanteil und nur wenig Säureanteil. Deshalb ist er eher süsslich und eignet sich zum Mischen mit Olivenöl für einen Salat, zum Aufspritzen eines Proseccos zum Apéro oder zu einer Kugel Vanille und der entsprechenden Frucht als Dessert. Auch Traubenessig, Honigbalsamessig oder Aceto Balsamico verkauft Talismani in ihrem Laden. Bei den Ölen sind im Moment das Basilikumextraktöl oder das Orangenöl beliebt. «Im Sommer eignen sie sich gut zu Fisch oder Grilladen», sagt sie. Pistazienkernöl. Walnussöl. Chiliöl. Talismani ist kaum zu stoppen.

Auch verschiedene Spirituosen bietet der vomFass-Laden an. Whisky in den Holzfässern, Liköre in den bunten Ballonen. Wachholder-Gin, Sauerkirschlikör verfeinert mit Wodka, Caramel mit Salz, Weinbergpfirsich – es gibt kaum eine Geschmacksrichtung, die nicht in den Regalen zu finden ist. Von all den Leckereien kann man im vomFass-Laden direkt abzapfen und entweder in die hauseigenen Mehrwegflaschen oder in mitgebrachte Behälter füllen.

Bei den Whiskys hat Regula Talismani erst noch ein Anfangssortiment. Sobald sie sich besser damit auskennt, will sie aufstocken.

Bei den Whiskys hat Regula Talismani erst noch ein Anfangssortiment. Sobald sie sich besser damit auskennt, will sie aufstocken.

Die Produkte bezieht das Unternehmen von Partnerproduzenten. Der Grossteil stammt aus Italien oder Frankreich. «Ich würde sehr gerne einmal durch Sizilien reisen, um die Familienbetriebe persönlich kennenzulernen», sagt Talismani. Nicht nur aus Eigeninteresse. Sondern vor allem auch, weil sie ihrer Kundschaft gerne die Geschichte hinter jedem einzelnen Produkt erzählen möchte. Aber auch so kennt sich Talismani gut aus. Nur beim Whisky hapert es noch ein wenig – da habe sie keine grossen Erfahrungen und deshalb erst ein Anfangssortiment. «Aber das kommt noch», verspricht sie verschmitzt.