Swiss Talent Award
Neo Vega aus Baden schafft den Einzug ins Finale des Swiss Talent Award

Der Aargauer Neo Vega alias Nicolas Albertz, welcher bereits bei The Voice of Germany grossen Erfolg feiern konnte, überzeugte auch beim Swiss Talent Award. Er qualifizierte sich für den Final vom 25. November in Horgen.

Drucken
Teilen
Corinne & Kerstin

Corinne & Kerstin

Zur Verfügung gestellt
Swiss Talent Award in St. Gallen

Swiss Talent Award in St. Gallen

Zur Verfügung gestellt

Christa Rigozzi führte am Sonntagabend in «Das Zelt» durch das dritte Halbfinale des Swiss Talent Award. Eine Show mit vielversprechenden Nachwuchstalenten und jeder Menge Spannung.

Im ersten Teil der Show zeigten Corinne & Kerstin (aus Wil SG und Zürich) eine anspruchsvolle Equilibristik-Nummer, welche das Publikum in seinen Bann zog. Mit grossem Beifall wurde das sympathische Duo vom Publikum eine Runde weiter gewählt und durfte ein zweites Mal auftreten.

Der Publikumsgewinner im zweiten Teil war der Aargauer Neo Vega alias Nicolas Albertz, welcher bereits bei The Voice of Germany grossen Erfolg feiern konnte. Mit seinem Song «Video Games» eroberte er die Zuschauerherzen.

Beide Kandidaten traten daraufhin gegeneinander an und erhielten tosenden Applaus. Mit gerade mal 2 Dezibel Unterschied gewannen Corinne & Kerstin das Duell und sicherten sich nach den vergangenen Shows in Lugano und Vevey als fünfte Kandidaten den Einzug ins Finale.

Die 13-köpfige prominent besetzte Academy vom Swiss Talent Award konnte einen weiteren Finalisten bestimmen. Astrid van der Haegen, Künstlerbetreuerin bei Universal Music, verkündete die Entscheidung der anwesenden Academy-Mitglieder: Ebenfalls ins Finale, welches am 25. November in Horgen stattfindet, schafft es Neo Vega.
Für das vierte und letzte Halbfinale am 20. Oktober in Aarau sind noch Bewerbungen möglich. Detailinformationen gibt es unter www.swisstalentaward.ch. (ahu)