Neuenhof
Herrenloses Autowrack: Die Badener Feuerwehr sorgt für eine Überraschung

Der Gemeinde Neuenhof fallen nun doch keine Entsorgungskosten an beim uralten und herrenlosen Audi, der seit Monaten auf dem Friedhofsparkplatz steht.

Philipp Zimmermann
Drucken
Teilen

Seit Anfang Jahr rostete ein dunkelblauer Audi A4 auf dem Parkplatz des Friedhofs Papprich vor sich hin. Der Halter konnte nicht ausfindig gemacht werden. Die Gemeinde musste daraufhin erst ein Inserat im amtlichen Publikationsorgan mit einem Aufruf an den Halter publizieren. Inhalt: Transportiert dieser das Auto mit Jahrgang 1996 nicht innert einer Frist ab, wird die Gemeinde Neuenhof es entsorgen.

Allerdings wäre die Gemeinde dann auf den Entsorgungskosten sitzen geblieben. Ammann Martin Uebelhart rechnete mit 500 bis 800 Franken.

So weit kommt es nun aber nicht. Denn: «Die Feuerwehr Baden hat das Auto vom Parkplatz in Neuenhof gratis abgeholt», teilt deren Material- und Gerätewart Meinrad Ackermann dieser Zeitung mit. «Es wird anlässlich der Pionierübung vom 31. August verwendet.»

Um diesen Audi A4 handelt es sich. Hier stand er noch auf dem Parkplatz des Friedhofs Papprich.

Um diesen Audi A4 handelt es sich. Hier stand er noch auf dem Parkplatz des Friedhofs Papprich.

Philipp Zimmermann

Auf Nachfrage führt er aus:

«Wir sind für unsere Übungen immer wieder froh um solche Autos.»

Die Feuerwehr holt regelmässig solche Autowracks gratis ab, teilweise auch im Kanton Zürich, denn solche Möglichkeiten ergeben sich selten. «Heutzutage werden Autos als Ersatzteilspender für wenig Geld ins Ausland verkauft und exportiert», führt Ackermann aus.

Erst kürzlich habe die Badener Feuerwehr ein herrenloses Fahrzeug vom Terrassenbad-Parkplatz abgeholt, der auf dem Gemeindegebiet von Wettingen liegt, aber von der Stadt Baden bewirtschaftet wird.

Herrenloses Fahrzeug bei Autobahnraststätte Würenlos

Vor kurzem noch rostete auf dem Parkplatz der Autobahnraststätte Würenlos ebenfalls ein herrenloses Fahrzeug, ein grüner Citroën Evasion aus Frankreich, vor sich hin. Die Gemeinde Würenlos hat, wie Neuenhof, deswegen ein Inserat im amtlichen Publikationsorgan geschaltet, um es entfernen zu können.

«Das würde ich auch holen», sagt Martin Ackermann, als ihn die AZ darauf anspricht. Diese Hoffnung wird sich allerdings nicht erfüllen. Inzwischen befindet sich dieses Auto nämlich nicht mehr auf dem Parkplatz der Raststätte. «Kurz bevor es abgeschleppt werden sollte, ist es verschwunden», sagt Daniel Huggler, Gemeindeschreiber von Würenlos.

Aktuelle Nachrichten