Neuenhof
Junger Grüner einziger Kandidat für den freien Sitz im Gemeinderat

Bei der Gemeinderatswahl im September blieb ein Sitz frei. Bis zum Ablauf der Anmeldemeldefrist hat sich einzig Mohaya Devay eine Kandidatur eingereicht. Weitere sind aber noch möglich.

Philipp Zimmermann
Drucken
Teilen
Mohaya Devay von den Jungen Grünen.

Mohaya Devay von den Jungen Grünen.

zvg

Mohaya Devay (Jg. 1996) von den Jungen Grünen kandidiert für den freien Sitz im Gemeinderat Neuenhof. Seine Kandidatur ist die einzige nach Ablauf der Anmeldefrist für den 2. Wahlgang. Diese lief am Mittwoch um 12 Uhr ab. Im 1. Wahlgang sind vier bisherige Mitglieder des Gemeinderats wiedergewählt worden. Eine fünfte Kandidatur lag nicht vor.

Mohaya Devay ist bei den Grünen kein unbeschriebenes Blatt. Er gehört dem Vorstand der Jungen Grünen Schweiz an und ist Geschäftsführer der Aargauer Grünen. Er hat bei den letzten Grossrats- und Nationalratswahlen kandidiert.

Nachmeldefrist angesetzt

Devay hat mit seiner Kandidatur noch nicht freie Bahn. Bevor es zu einer stillen Wahl kommt, muss die Gemeinde eine Nachmeldefrist ansetzen. Diese dauert fünf Tage und beginnt mit der Publikation im amtlichen Publikationsorgan (Limmatwelle) zu laufen. Weitere Kandidaturen können somit bis Dienstag, 19. Oktober, 12 Uhr, eingereicht werden.

Bleibt die Kandidatur von Devay nach Ablauf dieser Frist die einzige, wird er in stiller Wahl gewählt. Ansonsten kommt es am 28. November zu einer Wahl an der Urne.

Für das Ersatzmitglied der Steuerkommission sind zwei Kandidaturen eingereicht werden. Sie stammen von Felix Thalmann (Jg. 1970, parteilos) und von Sabrina Ferrazza (Jg. 1982, parteilos).

Aktuelle Nachrichten