Neuenhof
Neuenhofs Gemeinderat Daniel Schibli tritt Ende Jahr zurück

Neuenhofs Gemeinderat Daniel Schibli tritt Ende Jahr von seinem Amt zurück. Das hat er gestern gegenüber der az mitgeteilt. Ursprünglich wollte er bereits 2011 zurücktreten, wurde dann aber zum Weitermachen bewogen.

Merken
Drucken
Teilen
Daniel Schibli tritt als Gemeinderat von Neuenhof zurück

Daniel Schibli tritt als Gemeinderat von Neuenhof zurück

Zur Verfügung gestellt

«Ich musste eines meiner Pensen reduzieren», sagt Gemeinderat Daniel Schibli (CVP). Obwohl ihm die Arbeit als Gemeinderat von Neuenhof sehr gefällt, verzichtet er zugunsten von Familie und Beruf darauf.

Schibli ist Vater von vier Kindern und Leiter Finanzen der AEW Energie AG. «Der Entscheid hat nichts mit der Situation von Neuenhof zu tun», betont er und ergänzt: «Ich arbeite aktiv an der ‹Strategie Vorwärts› mit.»

Diese hatte Neuenhof nach der Ablehnung der Fusion mit Baden lanciert. Schibli, seit 2004 Gemeinderat, hatte bereits 2011 zurücktreten wollen. Der Rücktritt von Ammann Walter Benz und die Solidarität zu Gemeindeammann Susanne Schläpfer (CVP) hatten ihn zum Weitermachen bewogen. Er tritt Ende 2012 zurück. (dm)