Auf der Autobahn A1 bei Würenlos kam der Verkehr am Montag kurz nach 19 Uhr in Fahrtrichtung Bern nur schleppend vorwärts. Eine 20-jährige Neulenkerin näherte sich dem stockenden Verkehr von Dietikon her – und merkte viel zu spät, dass sie abbremsen sollte. Sie krachte auf der zweiten Überholspur in zwei Autos.

Beim heftigen Aufprall verletzte sich niemand, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. An den drei Autos entstand jedoch ein Schaden von 50'000 Franken.

Die Kapo nahm der Unfallverursacherin den Fahrausweis ab und verzeigte sie an die Staatsanwaltschaft. (mwa)

Aktuelle Polizeibilder: