Stadtfest
Nicht alle sind amüsiert: Das Stadtfest ist einigen Anwohnern zu lärmig

Des einen Freud, des anderen Leid. Das Stadtfest verwandelt Baden in eine grosse Partymeile und vor allem am Abend ist es laut. Einige Anwohner ärgern sich über laute Musik, andere nehmen es gelassen

Von Din Badara Ndiaye
Drucken
Teilen
Stadtfest-Besucher beim Theaterplatz

Stadtfest-Besucher beim Theaterplatz

Konzerte, Partys und Festbeizen: Das Stadtfest Baden bereitet trotz vielfältigem Angebot nicht allen eine Freude. Einige Anwohner ärgern sich über die Lärmbelastung, die durch das Stadtfest verursacht wird. «So chaotisch war es schon lange nicht mehr», sagt Anwohnerin Elisabeth Fernandez. Sie wohne seit eh und je in Baden und habe hier einige Feste miterlebt.

«Ich helfe selber an einem Stand mit. Das Fest an sich ist schon in Ordnung», sagt sie. Aber: Bis um 4 Uhr morgens so einen Lärm zu veranstalten, sei einfach zu viel. «Die Bässe sind vor allem zu laut. Da ist an ruhig schlafen gar nicht zu denken.»

Gelassener sieht dies Thomas Burgherr. Er lebt in der Unteren Halde, wo es - zumindest an den Wochenenden - am lautesten ist. «Mich stört der Lärm nicht, ich mache schliesslich selber Party», sagt er. Für die Stadtfesttage habe er extra Ferien genommen.

In der Oberen Halde wohnt Adrian Heusler. «Selber habe ich keine Zeit, um ans Stadtfest zu gehen», sagt er. Der Lärm halte sich aber in Grenzen. Dennoch seien einige Anwohner aus der Nachbarschaft wegen des Stadtfestes in den Urlaub gefahren, um dem Lärm zu entfliehen.

Der Garten wird zur Toilette

Gabi Hodel aus der Halde ist von den Stadtfest-Nebenwirkungen alles andere als angetan. «Das ständige Urinieren in unseren Garten geht einfach nicht», sagt sie. Einmal habe sie einen jungen Mann er wischt und ihn darauf angesprochen, was ihm überhaupt einfalle, sein Geschäft in ihrem Garten zu verrichten. Das sei ja gar kein Garten, antwortete er. «Der Lärm an sich ist Einstellungssache», sagt Hodel. Man wolle das Fest ja nicht missen, es gehöre einfach zur Stadt. Aber es diesmal sei es einfach extrem laut.

Bei der Stadtpolizei weiss man: Das Problem sei der Sound-Mix. Die Musik aus den Bars übertönt sich. Geboten werde den Anwohnern als Lärmentschädigung aber nichts. Wer in Baden wohnt, muss sich alle fünf Jahre mit dem Festlärm abfinden.

Aktuelle Nachrichten