Baden
Noch 24 SMS bis Weihnachten

Dieser digitale Adventskalender steigert die Vorfreude mit einer Fortsetzungsgeschichte in Häppchen à 140 Zeichen.

Janine Gloor
Merken
Drucken
Teilen
Jeden Morgen erhalten die Abonnenten 140 Zeichen einer Fortsetzungsgeschichte.

Jeden Morgen erhalten die Abonnenten 140 Zeichen einer Fortsetzungsgeschichte.

zvg

Adventskalender zählen die Tage zum grossen Fest mit Türchen, Geschenken oder Schokolädchen. Vom Kalender der Badener Gestalterin Corinne Zora Schiess bleibt kein Hüftgold übrig; er kommt in der platzsparenden Form von 24 SMS-Nachrichten daher. Jeden Morgen erhalten die Abonnenten 140 Zeichen – etwa einen Satz – einer Fortsetzungsgeschichte.

Nicht alle fühlen sich von der Weihnachtszeit gleichermassen verzaubert, dem hat Schiess mit zwei verschiedenen Kalendern Rechnung getragen. Die Geschichte der ersten Variante stammt aus der Feder von Michèle Hügin, die unter ihrem Pseudonym «Emma denkt.» schreibt. Bei der zweiten Variante kann man sich vom Wortwitz der Slam-Poetin Patti Basler durch den Advent begleiten lassen. Beide Texterinnen leben und arbeiten in Baden. «Der Text von ‹Emma denkt.› ist fein und passt zu einer besinnlichen Weihnachtszeit», erklärt Schiess. Wer der Weihnachtsromantik nichts abgewinnen kann, soll sich an den Kalender von Patti Basler halten, dieser kommt satirisch daher und spricht auch aktuelle Themen an.

Ursprünglich hat Schiess den Kalender als Kundengeschenk für ihre Grafik-Agentur SchiessGestaltung ins Leben gerufen. Beim ersten Kalender vor vier Jahren hat sie täglich ungefähr hundert SMS von Hand verschickt. Seither ist die Zahl der Abonnenten jedes Jahr gewachsen. Neu gibt es in der aktuellen Version zusätzlich ein Weihnachtslied zum Runterladen. Wer den Kalender von «Emma denkt.» kauft, kann ein Weihnachtslied des Badener Pianisten Thomas Lüscher downloaden. Bei Patti Basler gehört ein festliches Musikstück des Argovia Philharmonic dazu.