Baden
Noch nie nahmen so viele Kids am Juniorencamp teil

Seit 2009 führen der FC Baden und das Team Limmattal jeweils in den Frühlingsferien im Stadion Esp ein Juniorencamp durch. In diesem Jahr verzeichnete das Camp mit 74 Kindern einen neuen Teilnehmerrekord.

von BEAT HAGER
Drucken
Teilen
8 Bilder
Teilnehmerrekord am Juniorencamp in Baden

Beat Hager

Das Juniorencamp in Baden erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Nahmen an der erstmaligen Austragung vor vier Jahren noch 40 junge Fussballer teil, waren es in dieser Woche bereits 74 Nachwuchs-Kicker. Sämtliche Teilnehmer im Alter zwischen 6 und 13 Jahren wurden am ersten Tag mit je einem Camp-Shirt sowie einem Ball ausgerüstet, bevor sie altersgerecht in acht Gruppen eingeteilt wurden.

Im Einsatz standen nicht weniger als 15 ausgebildete Trainer und 5 Betreuer, wobei die täglichen Trainingseinheiten viel Abwechslung boten. Mit Yves Scherrer, Marco Thaler und Kujtim Dzelili engagierten sich gleich drei Spieler aus der 1. Mannschaft des FC Baden im Team des Juniorencamps. Von der Ballführung über Passübungen bis hin zum Torschuss wurden die Kinder aus- und weitergebildet, was sie im abschliessenden Turnier und an der polysportiven Olympiade unter Beweis stellen konnten.

Umrahmt wurde das Programm mit spannenden Referaten wie von FC-Baden-Mentalcoach Andi Meier und Stadion-Speaker Beat Deubelbeiss. «Die Teilnehmenden hatten bei optimalen Witterungsbedingungen viel Spass und die strahlenden Kinderaugen sind für die Beteiligten der grösste Lohn», zeigte sich Projektleiter und FC-Baden-Präsident Thomi Bräm begeistert. Zum Abschluss des Camps steht am 18. Mai noch ein gemeinsamer Besuch des 1.-Liga-Meisterschaftsspiels zwischen des FC Baden gegen den FC Schötz auf dem Programm.

Aktuelle Nachrichten