Remetschwil
Nun tritt auch Benedikt Humbel aus dem Gemeinderat zurück

Die Gemeindekanzlei Remetschwil meldet einen dritten Rücktritt aus dem Gemeinderat. Benedikt Humbel will im Herbst nicht mehr antreten. Er macht berufliche und familiäre Gründe geltend.

Erna Lang-Jonsdottir
Merken
Drucken
Teilen
Benedikt Humbel.az/Archiv

Benedikt Humbel.az/Archiv

Alex Spichale

Nachdem bereits Gemeindeammann Willi Hersberger und Frau Vizeammann Betti Galeffi ihren Verzicht auf eine Wiederwahl diesen Herbst bekannt gegeben haben, verzichtet nun auch Gemeinderat Benedikt Humbel (CVP) auf eine Kandidatur.

«Ich trete aus beruflichen und familiären Gründen zurück», sagt Humbel. Die sogenannte Work-Life-Balance passe nicht mehr. «Ich habe mich sehr schwer getan mit diesem Entscheid, gerade weil Hersberger und Galeffi zurücktreten», sagt Humbel. Die Stimmung im Gemeinderat sei sehr gut.

Man sehe sich für potenzielle Nachfolgerinnen und Nachfolger um. Derzeit könne der Gemeinderat dazu aber keine weiteren Auskünfte geben. Der 46-jährige Rechtsanwalt und Notar ist seit dem 1. Januar 2010 in der Remetschwiler Exekutive.