Oberrohrdorf
Es bleibt bei einer Frauenmehrheit: Zwei neue Kandidierende schaffen den Einzug in den Gemeinderat

Angela Kaiser-Michel (FDP) und Tobias Holenweger (parteilos) ergänzen künftig den Gemeinderat in Oberrohrdorf. Thomas Schneider (FDP) blieb chancenlos.

Sarah Kunz
Drucken
Teilen
Angela Kaiser-Michel (FDP) schaffte den Einzug in den Gemeinderat.

Angela Kaiser-Michel (FDP) schaffte den Einzug in den Gemeinderat.

Bild: zvg

Die bisherigen Gemeinderäte in Oberrohrdorf wurden allesamt deutlich wiedergewählt. Als Gemeindeammann für die Amtsperiode 2022/25 wählten die Oberrohrdorferinnen und Oberrohrdorfer zudem erneut Thomas Heimgartner, Monika Locher übernimmt neu das Amt der Frau Vizeammann – sie tritt damit die Nachfolge von René Roca an, der sich nicht mehr zur Verfügung gestellt hat.

Ebenfalls schafften die beiden neuen Kandidierenden Angela Kaiser-Michel (FDP) und Tobias Holenweger (parteilos) den Einzug in den Gemeinderat. Der zweite FDP-Kandidat Thomas Schneider blieb mit 668 Stimmen chancenlos.

Ebenfalls neuer Gemeinderat: Tobias Holenweger (parteilos).

Ebenfalls neuer Gemeinderat: Tobias Holenweger (parteilos).

Bild: zvg

Aktuelle Nachrichten