Obersiggenthal
Rücktritt per Ende Jahr: Vizeammann und Finanzvorsteher Linus Egger hört auf

Bei den Gesamterneuerungswahlen im Herbst tritt der «Mitte»-Politiker nicht mehr an. Für eine weitere Amtsperiode stellen sich Ammann Bettina Lutz Güttler und Walter Vega zur Verfügung.

Drucken
Teilen
Linus Egger tritt nach acht Jahren im Gemeinderat im Herbst nicht mehr zu den Gesamterneuerungswahlen an.

Linus Egger tritt nach acht Jahren im Gemeinderat im Herbst nicht mehr zu den Gesamterneuerungswahlen an.



Zvg / BAD

Bei den Gesamterneuerungswahlen im Herbst 2021 tritt Vizeammann Linus Egger (Die Mitte) nicht mehr an. Dies schreibt seine Partei in einer Mitteilung. Egger ist seit 2014 im Gemeinderat und zuständig für die Finanzen, Einbürgerungen und den Friedhof. Ausserdem vertritt er die Gemeinde im Schulvorstand der Berufsschule Baden und in diversen Gremien. In der ersten Amtsperiode betreute er nebst den Finanzen auch das Ressort Bildung, den Natur- und Heimatschutz sowie die Landwirtschaft. Vor seiner Gemeinderatstätigkeit war er acht Jahre im Einwohnerrat tätig, und ebenso lange führte er als Präsident die Finanzkommission. 2017 wollte Egger Gemeindeammann werden, er meldete sich für den zweiten Wahlgang an. Dort unterlag er aber dem damaligen Amtsinhaber Dieter Martin (FDP).

Bettina Lutz-Güttler.

Bettina Lutz-Güttler.



Für eine weitere Amtsperiode stellen sich die beiden anderen «Mitte»-Gemeinderäte zur Verfügung: Erstens Frau Gemeindeammann Bettina Lutz Güttler. Den schwierigen Start mit der Umstellung der Verwaltung auf das System mit einer Geschäftsleitung sowie mit der Pandemie habe sie sehr gut bewältigt, teilt ihre Partei mit. Mittlerweile sei auch das Geschäftsleitungsmodell gut etabliert. Zweitens kandidiert auch Walter Vega erneut, der Vorsteher des Ressorts Gesundheit und Soziales. (az)

Aktuelle Nachrichten