One of a Million wird zum Online-Festival

Das Badener Musikfestival soll ab Ende Januar stattfinden – aber nicht wie gewohnt.

Merken
Drucken
Teilen
Jeweils Anfang Februar lädt das Musikfestival One of a Million zu einer musikalischen Reise durch Baden.

Jeweils Anfang Februar lädt das Musikfestival One of a Million zu einer musikalischen Reise durch Baden.

Bild: zvg

Das Festival One of a Million (OOAM) verwandelte in den vergangenen Jahren ganz Baden in eine Bühne. Während neun Festivaltagen gibt es in der Stadt unterschiedlichste Musikbeiträge von aufstrebenden Acts zu hören. Derzeit ist es nicht möglich, die Stadt mit Musikfans zu füllen – eigentlich ein Grund, das Festival abzusagen. Nicht aber für die Organisatoren des OOAM. «In einer Zeit wie dieser ist es für uns wichtig, für die Leute da zu sein, indem wir ihnen eine Abwechslung bieten und einen Zugang zu künstlerischem Schaffen ermöglichen dürfen», sagt Céline Werdelis, Teil der Festivalleitung. Das Organisationsteam entschied sich dazu, das Festival durchzu­führen, voraussichtlich ohne Publikum. Wie funktioniert das? Konzerte werden live im Radio ausgestrahlt, es finden Paneldiskussionen statt, Künstler beantworten die Fragen der Besucher in Q&A-Formaten und auch hinter die Kulissen werden die Besucher mitgenommen. Ganz fertig ist die Planung für das OOAM noch nicht. Was aber feststeht: Das Festival findet vom 29. Januar bis 6. Februar 2021 statt. (wen)