Otelfingen ZH
Verpuffung in Chemie-Betrieb sorgt für lauten Knall und Grosseinsatz der Feuerwehr

Am Mittwochabend kam es zu einem Chemie-Ereignis im Industriequartier in Otelfingen: Es kam zu einer Verpuffung und einem Brand, der aber schnell gelöscht war.

Merken
Drucken
Teilen

Silja Hänggi/Video Unit

Grossaufgebot der Feuerwehr am Mittwochabend an der Industriestrasse 52 in Otelfingen, einer Zürcher Nachbargemeinde von Würenlos AG: Dort ist es zu einem lauten, explosionsartigen Knall einem Industriegebäude gekommen, wie ein Leser der Aargauer Zeitung meldete.

Die Kantonspolizei Zürich bestätigt am Donnerstagmorgen auf Anfrage diese Informationen. «Es handelte sich um ein Chemie-Ereignis. In einem Produktionsbetrieb kam es in einem Innenraum zu einer Verpuffung», sagt Sprecher Florian Frei.

In den meisten Fällen zieht eine Verpuffung einen Brand nach sich. Das war auch in Otelfingen so. Allerdings haben Personen vor Ort noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr den Brand löschen können.

Blaulicht-Einsatz in Otelfingen.
4 Bilder
Am Mittwochabend explodierte es. Die Feuerwehr rückte aus.
Die Feuerwehr ist im Einsatz.
Grossaufgebot nach Explosion.

Blaulicht-Einsatz in Otelfingen.

Leserreporter

Verletzt wurde niemand. «Für die Bevölkerung hat zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden», sagt Frei.

Zur Verpuffung kam es kurz vor 18.45 Uhr. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Beträchtlich sei er aber sicher nicht, so Kapo-Sprecher Frei. (pz)