Im Gartensaal der Villa Boveri in Baden begrüsste Marisol Garcia, Mitglied des Verwaltungsrates der Raiffeisenbank Lägern-Baregg, rund 90 Frauen zum fünften Frauenanlass. Für Ständerätin und Sprecherin Pascale Bruderer war es ein Heimspiel, begann doch in der Bäderstadt ihre politische Karriere, die im Präsidium des Nationalrates gipfelte. Seit 2002 ist sie im Bundeshaus.

Der Einstieg in jungen Jahren auf der nationalen Bühne sei ein Sprung ins kalte Wasser gewesen. «Den Sprung wagen, sich selber vertrauen und sein Bestes geben lohnt sich, denn genau in diesen Situationen lernt man am meisten», sagt Bruderer. Wie packend Bruderer aus ihrem Leben erzählte, zeigt auch, dass im Anschluss an ihre Rede zahlreiche Fragen kamen und sich auch beim anschliessenden Apéro ein angeregter Dialog entwickelte. (az)