Neuenhof
Peugeot wird auf A1 abgedrängt und landet in Mauer – Totalschaden

Ein unbekanntes Auto wechselte am Mittwochmorgen auf der A1 bei Neuenhof den Fahrstreifen und drängte dabei ein anderes Auto ab. Dessen Lenkerin verlor die Herrschaft und prallte gegen eine Mauer. Die Kantonspolizei Aargau sucht nun Augenzeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Das abgedrängte Auto prallte auf Höhe der Ausfahrt Neuenhof gegen die Betonmauer am Strassenrand.

Das abgedrängte Auto prallte auf Höhe der Ausfahrt Neuenhof gegen die Betonmauer am Strassenrand.

Screenshot Google Streetview

Eine 23-jährige Autolenkerin fuhr mit ihrem blauen Peugeot 206 am Mittwoch um 8.50 Uhr auf der A1 in Richtung Zürich. Nach dem Bareggtunnel befand sie sich auf dem mittleren Fahrstreifen, als ein schwarzes Auto vom Normalstreifen her nach links schwenkte. Um die drohende Streifkollision zu verhindern, wich die Peugeot-Fahrerin aus.

Dabei verlor sie die Herrschaft über das Auto, kam von der Fahrbahn ab und prallte auf Höhe der Ausfahrt Neuenhof schliesslich gegen die Betonmauer am Strassenrand.

Die 23-Jährige blieb unverletzt, am Auto entstand jedoch ein Totalschaden. Inzwischen war das unbekannte schwarze Auto ohne anzuhalten weitergefahren.

Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon: 062 886 88 88) sucht den Lenker und Augenzeugen.