Nussbaumen
Polizei beobachtet Kriminaltouristen und nimmt drei von ihnen fest

Der Kantonspolizei fiel am Donnerstag ein parkiertes Auto in Nussbaumen verdächtig auf. Deren Insassen entpuppten sich als mutmassliche Kriminaltouristen. Das Trio aus Osteuropa wurde festgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Im Auto der Kriminaltouristen fand die Polizei Damenhandtaschen.

Im Auto der Kriminaltouristen fand die Polizei Damenhandtaschen.

Keystone

Einer Patrouille der Kantonspolizei Aargau stach der Chrysler Voyager am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz des Einkaufscenters «Markthof» in Nussbaumen ins Auge.

Die Insassen des Minivans mit französischen Kontrollschildern waren nicht anwesend. Die Polizisten überwachten das Auto und sahen wenig später, wie ein Mann einstieg und wegfuhr.

An einer Bushaltestelle in der Nähe stiegen zwei weitere Männer ein. Etwas später stoppte die Kantonspolizei das Auto. Im Auto fanden die Polizisten mutmassliches Einbruchswerkzeug und sonstige Gegenstände wie Damenhandtaschen, welche offensichtlich nicht den drei Männern gehörten.

Die Kantonspolizei verdächtigt die drei Männer, dass sie in der Schweiz auf Einbruchs- und Diebestour waren.

Es handelt sich um einen Moldawier, einen Rumänen sowie um einen rumänisch-moldawischen Doppelbürger im Alter von 20, 23 und 57 Jahren. Alle drei wurden für weitere Ermittlungen inhaftiert. (ahu)