Auf der A1 bei Neuenhof hat die Aargauer Kantonspolizei am frühen Sonntagmorgen während zwei Stunden 60 Fahrzeuge und 70 Personen kontrolliert. Darunter waren fünf Personen, die mit Promillewerten zwischen 0,56 und 1,84 am Steuer sassen. Einer war darüber hinaus ohne Fahrausweis unterwegs. Die anderen mussten ihn abgeben.

Die Kapo schreibt in ihrer Mitteilung, der Anteil der nichtfahrfähigen Lenker in dieser kurzen Kontrolle sei "erschreckend hoch" gewesen. Das zeige einmal mehr, dass solche Kontrollen notwendig seien. Auch im Jahr 2018 gelte: "Wer fährt, trinkt nicht." (mwa)

Aktuelle Polizeibilder vom Januar 2018: