Würenlos
Polizeiverordnung wird nach 34 Jahren abgeschafft

Per 1. Januar werden die Polizei Wettingen und die Regionalpolizei Spreitenbach zur Regionalpolizei Wettingen Limmattal zussammen gelegt. Auf dieses Datum hin wird in den angeschlossenen Gemeinden ein neues Polizeireglement gültig.

Dieter Minder
Drucken
Teilen
Im Februar 2012 unterschrieben die Gemeindeammänner den Vertrag für die Regionalpolizei Wettingen Limmattal. Foto: Alex Spichale

Im Februar 2012 unterschrieben die Gemeindeammänner den Vertrag für die Regionalpolizei Wettingen Limmattal. Foto: Alex Spichale

Im Zuge des Zusammenschlusses der Polizei Wettingen und der Regionalpolizei Spreitenbach zur neuen Regionalpolizei Wettingen-Limmattal wurde für die beteiligten Gemeinden ein einheitliches Polizeireglement ausgearbeitet. Dieses tritt auf den 1. Januar 2013 in Kraft. Für die Gemeinde Würenlos bedeutet dies, dass die alte Polizei-Verordnung, die aus dem Jahr 1978 stammt und damit zu den ältesten polizeilichen Reglementen im Kanton Aargau gezählt hat, per 31. Dezember 2012 ausser Kraft tritt.

Der Regionalpolizei Wettingen-Limmattal sind die Gemeinden Wettingen, Spreitenbach, Neuenhof, Würenlos, Bergdietikon und Killwangen angeschlossen.

Aktuelle Nachrichten