Wettingen
Polysportives Lager: Es lacht, rennt und fängt auf der Bernau

Vom Hockey bis zum Tennis: Fast 60 Kinder sind beim polysportiven Lager von Rotweiss Wettingen dabei und probieren verschiedenste Sportarten aus.

Alexander Wagner
Merken
Drucken
Teilen
Polysportives Lager auf der Bernau in Wettingen
13 Bilder
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen
Impressionen aus dem polysportiven Lager auf der Bernau in Wettingen

Polysportives Lager auf der Bernau in Wettingen

Alexander Wagner

Vom knapp sechsjährigen Knirps bis zu den elfjährigen Kindern sind alle dabei und probieren mit dem Krummstock umzugehen, das Rugby-Ei zu fangen oder den kleinen Filzball zu treffen.
Sandra Anderle und ihre Helferinnen rund um Barbara Fischbach haben diese Woche alle Hände voll zu tun. Neben dem Organisieren und Planen des polysportiven Lagers geht dies auch hin bis dazu, einem Dreikäsehoch die Schuhe zu binden oder seine verlorene Mütze zu finden.

Die Kinder knapp 60 Kinder kommen während drei Tagen auf der Bernau in den Genuss eines reichhaltigen Programmes, das weit über Landhockey hinausgeht. Natürlich versuchen sie mit dem Krummstock die ersten Dribblings oder Torschüsse. Aber vom Rugy-Club Würenlos werden sie auch in die Geheimnisse mit dem eiförmigen Ball eingeführt, genau wie die Leiter von Wettingen Wild Lacrosse das Reinschnuppern in die schnellste Sportart der Welt ermöglichen. Vom Tennisclub Wettingen wurden Schläger zur Verfügung gestellt, damit die ersten Filzkugeln über das Netz fliegen, und die Jugi Wettingen bietet in der Halle ein abwechslungsreiches Programm.

Wenn die Kleinen einmal eine Pause brauchen, finden sie bestimmt etwas Spannendes in den Spielen der Ludothek. So sieht man diese Woche auf der Bernau nur lachende und verschwitzte Kindern, die mit Feuereifer dabei sind und den freiwilligen Helfern kaum eine Pause geben. Wer sich so viel bewegt, kriegt auch mächtig Hunger: Deshalb sorgt Barbara Wassmer mit ihrer Küchencrew für die kulinarischen Höhepunkte.

Zum Abschluss geht es am Gründonnerstag in den Wald mit einer Art Schnitzeljagd. Nach den Osterfeiertagen geht das Lagerleben auf der Bernau gleich weiter. Diesmal sind jedoch die Junioren von Rotweiss Wettingen im Landhockey-Trainingslager: Damit die nächste Generation den Schweizer Rekordhalter weiterhin an der Spitze hält.