Bellikon/Widen
Promis kicken gegen Spieler mit Handicap

Der ehemalige FC Aarau-Trainer Raimondo Ponte hat am Fussballturnier "Football for all" der Rehaklinik gecoacht, während die ehemaligen Spitzenfussballer Urs "Longo" Schönenberger", Marc Hodel, Sandra Kälin und Richard Bauer sich unter die Spieler gemischt haben.

Beat Hager
Drucken
Teilen
Taktische Anweisungen von Trainer Raimondo Ponte an die RehaKickers.
7 Bilder
Projektleiter Luigi Ponte führte als Speaker durch das Promispiel.
Martin Blazevic (links) und Sven Löffel spielten für die Ponte Kickers.
Promis kicken gegen Spieler mit Handicap
Fritz Berger stand beim Promispiel als Keeper zwischen den Pfosten.
Sandra Kälin (links) und die Aargauer Grossrätin Janine Glarner führten die RehaKickers
Spannendes und faires Promispiel.

Taktische Anweisungen von Trainer Raimondo Ponte an die RehaKickers.

Beat Hager

Seit der Premiere 2010 ist das jährlich stattfindende Hallenfussballturnier «Football for all» der Rehaklinik Bellikon und PluSport nicht mehr wegzudenken. Auf einem verkleinerten Spielfeld mit Junioren-Toren und jeweils vier Feldspielern standen sechs Mannschaften mit fussballbegeisterten Sportlern mit Handicap in Partien zu jeweils 10 Minuten im Einsatz.

Obwohl das Turnier professionell organisiert wurde, kam das Mitmachen vor dem Siegen. «Die Rehaklinik Bellikon engagiert sich für Projekte, welche die Rehabilitation und Reintegration von verunfallten Menschen gezielt unterstützen», so Direktor Toni Scartazzini.

Nach der Amputation seines linken Beins aufgrund eines nichtbehandelten Tumors nahm Walter Flury erstmals am Turnier teil: «Sport ist für mich wichtiger denn je und dieses Turnier öffnet die Grenzen».

Zum Höhepunkt des Turniers traf im Promispiel das Belliker Team RehaKickers auf das PluSport-Team 2000.

In der Partie zu zweimal 25 Minuten wurden die Mitarbeitenden der Rehaklinik vom ehemaligen Schweizer Fussball-Internationalen Raimondo Ponte gecoacht und unter anderem durch die ehemaligen Spitzenfussballern Marc Hodel und Sandra Kälin verstärkt.

Das Team 2000 wurde angeführt durch Lokalmatador Urs Lehmann sowie den ehemaligen NLA-Fussballern Urs Schönenberger und Richard Bauer.

Sieger waren sie alle

Der 12:9-Sieg der RehaKickers hatte nur statistischen Wert, denn Sieger waren sie alle. «Fussball ist für alle – und mit diesem Event konnten wir dies unterstreichen», zeigte sich Projektleiter Luigi Ponte vom Aargauischen Fussballverband zufrieden.

Die sechste Austragung des Fun-Turniers für Spieler mit Handicap fand am Samstag in der Sporthalle Burkertsmatt in Widen statt.

«Da die Halle in Bellikon umgebaut wird, waren wir nach 2015 erneut in Widen zu Gast», sagte Burga Martinelli, Leiterin Kommunikation der Rehaklinik in Bellikon.

Aktuelle Nachrichten