Rohrdorferberg
Quer durch Rohrdorf: «Die Strecke bietet alles, was ein Läufer will»

Auch für Kurzentschlossene: Am Samstag locken der Frühlingslauf und das Quer.

Carla Stampfli
Merken
Drucken
Teilen
«Das Quer ist eines der Ältesten der Schweiz. Wir sind stolz, diese Tradition weiterzuführen.»

«Das Quer ist eines der Ältesten der Schweiz. Wir sind stolz, diese Tradition weiterzuführen.»

zvg

Am Wochenende werden im Aargau die Laufschuhe geschnürt: Nicht nur findet die erste Austragung des Aargau Marathons statt, sondern auch der 22. Frühlingslauf/67. Quer durch Rohrdorf. Mit über 800 Teilnehmern konnte der organisierende Turn- und Sportverein TSV Rohrdorf im vergangenen Jahr eine Rekordbeteiligung feiern. OK-Präsident Roger Keusch ist guten Mutes, dass auch in diesem Jahr viele Läufer nach Oberrohrdorf finden – trotz Marathon-Premiere.

Roger Keusch, der 1. Aargau Marathon findet am Tag nach dem Frühlingslauf/Quer statt. Wie stark spüren Sie die neue Konkurrenz?

Roger Keusch: Wie alles, das zum ersten Mal stattfindet, weckt es die Läuferneugier. Nicht aufgrund der klassischen Marathondistanz werden wir möglicherweise weniger Läufer am Start haben, sondern wegen der Mannschaftsstafetten. Die Teilstrecken, welche die Athleten bewältigen müssen, sind in etwa genauso lang wie diejenige des Frühlingslaufs.

Die Rekordbeteiligung des letzten Jahres wird also schwierig zu toppen sein?

Ich sage es so: Wenn wir in der Grössenordnung der letzten Jahre verbleiben, können wir zufrieden sein. Der aktuelle Stand der Anmeldungen macht Mut.

Haben Sie nicht mit dem Gedanken gespielt, den Frühlingslauf/Quer um ein Wochenende zu verschieben?

In den letzten 15 Jahren fand ein grosser Laufboom statt. Das führt dazu, dass jährlich neue Veranstaltungen entstehen. Darum hätte es keine grosse Rolle gespielt, ein anderes Datum zu wählen: An jedem Wochenende in den Frühlingsmonaten finden zahlreiche Läufe statt.

Trotz vieler Veranstaltungen: Der Lauf am Rohrdorferberg zieht mehr und mehr Teilnehmer an. Worauf führen Sie das zurück?

Das Quer ist eines der ältesten der Schweiz. Wir sind stolz, diese Tradition weiterzuführen. 2015 hatten wir rund 80 Mannschaften am Start. Auch sind wir in den letzten Jahren aktiver aufgetreten. Um auf den Lauf aufmerksam zu machen, haben wir etwa Flyeraktionen, Werbeblachen, Newsletter oder Facebook-Posts gemacht. Das hat sich mit Sicherheit gelohnt.

Die Strecke selber spricht auch für sich.

Ja. Die Strecke ist attraktiv. Denn sie bietet alles, was ein Läufer haben will: Höhenmeter, Asphaltabschnitte, Naturwege, einen wunderschönen Ausblick auf das Reusstal. Sie fordert den Athleten einiges ab. Ein weiterer Aspekt der Laufveranstaltung ist, dass wir unter dem Motto «Lauf mit Herz» einen grossen Teil des Reinerlöses spenden.

Wem spendet der TSV Rohrdorf in diesem Jahr den Betrag?

Der Stiftung für Behinderte Arwo Wettingen. Im vergangenen Jahr kamen rund 4000 Franken zusammen. Die Spende ging an die St.-Josef-Stiftung in Bremgarten.

Frühlingslauf/Quer durch Rohrdorf: Samstag, 30. April. Start/Ziel: Hinterbächli-strasse 5, Oberrohrdorf. Nachmeldungen bis 1 Stunde vor Start möglich.