Auf den Bäumen am Wettinger Stausee übernachten meist Hunderte von Raben. Sie hat der Künstler Alex Schaufelbühl als Vorlage für den Rabenkreisel in Wettingen genommen. Ein überdimensionales Krähennest, mit vier jungen Raben ziert den Kreisel Landstrasse / Staffelstrasse.

Jetzt, zwei Jahre nachdem sie eingezogen sind, scheinen sie flügge geworden zu sein. Am Donnerstagmorgen war das Nest leer. Sie sollen, so verlautet von den «Chropf Chrötte», dem allgemeinen Drang der Wettinger nach Little Wettingen am Stadtfest in Baden erlegen sein. (dm)