Der Unfall ereignete sich am Samstag, kurz nach 19 Uhr auf der Landstrasse in Nussbaumen. Ein Linienbus war innerorts in normaler Fahrt unterwegs, als sich plötzlich hinten links das äussere der Doppelräder löste. Das schwere Rad rollte auf die Gegenfahrbahn und traf dort ein entgegenkommendes Auto, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Eine Mitfahrerin im Auto klagte über Schmerzen am Arm. Eine Ambulanz brachte sie zur Untersuchung ins Spital. Das Auto sowie auch der Bus wurden beschädigt.  Weshalb sich das Rad lösen konnte, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.