Birmenstorf
Raiffeisenbank Lägern-Baregg: Provisorium wird am 1. Februar eröffnet

Drucken
Teilen
Die Filiale der Raiffeisenbank Birmenstorf wird umgebaut. awa

Die Filiale der Raiffeisenbank Birmenstorf wird umgebaut. awa

Alexander Wagner

Die Raiffeisenbank Lägern-Baregg setzt in Birmenstorf auf mehr Beratung und braucht dafür ein neues Raumkonzept. Deshalb haben der Verwaltungsrat und die Bankleitung den Umbau der Geschäftsstelle an der Badenerstrasse 1 in 5413 Birmenstorf beschlossen. Hintergrund zu diesem Entscheid sind die sich verändernden Kundenbedürfnisse sowie Veränderungen in der Bankenwelt und im Marktumfeld, schreibt die Bank in einer Mitteilung. Die Schalterzone werde zu einer offenen und modernen Beratungszone umgebaut, Beratungen können ortsunabhängig und neu auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

«Die Dienstleistungen am Schalter gehen immer mehr zurück. Zudem wünschen immer mehr Kundinnen und Kunden eine Beratung», erklärt Iwan Suter, Vorsitzender der Bankleitung. «Unsere Kunden erhalten neu ein exzellentes Beratungserlebnis in unserer Bank», so Iwan Suter weiter. Entsprechend wird sich die Bank in Birmenstorf nach ihrem Umbau mit einer hellen 24-Stunden-Zone, neuen Ein- und Auszahlungsautomaten, einer offenen Empfangshalle und modernen Sitzungszimmern im Erdgeschoss präsentieren. «Wir wollen für alle Birmenstorferinnen und Birmenstorfer ein verlässlicher Finanzpartner sein. Unsere Berater stehen unseren Kundinnen und Kunden selbstverständlich auch während der Umbauphase im Provisorium an der Bruggerstrassse 11 in 5413 Birmenstorf (ehemalige Post) für persönliche Gespräche zur Verfügung», versichert Iwan Suter.

Das Provisorium öffnet am Freitag, 1. Februar, um 9 Uhr. Zwei neue Bancomaten stehen dann ebenfalls zur Verfügung. Wegen Umzugsarbeiten am Donnerstag, 31. Januar, bleibt die Bank den ganzen Tag geschlossen und der Bancomat ist ausser Betrieb. Die Öffnungszeiten im Provisorium bleiben unverändert. (az)

Aktuelle Nachrichten