Baden

Ranghohe Diplomaten zu Gast im Historischen Museum

Paul Widmer, Schweizer Botschafter beim Heiligen Stuhl, spricht über den Frieden von Baden 1714

Paul Widmer, Schweizer Botschafter beim Heiligen Stuhl, spricht über den Frieden von Baden 1714

Steuerstreit, Bankdaten-CDs und Fluglärm: Schweizer und deutsche Diplomaten haben derzeit viel Arbeit. In Baden eröffneten Botschafter eine internationale Konferenz, an der Wissenschaftler über den Frieden von Baden im Jahr 1714 diskutieren.

«Ich kann Sie beruhigen», sagte Peter Gottwald, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Schweiz, am Mittwoch bei seinem Besuch im Historischen Museum Baden. «Die deutsch-schweizerischen Themen sind nicht so dringend, dass ich mich nicht mit anderen Fragen beschäftigen könnte.»

Gottwald hat das Museum besucht, um eine internationale Konferenz zu eröffnen, an der Wissenschaftler aus ganz Europa ihr Wissen zum Spanischen Erbfolgekrieg teilen.

Dieser Krieg nahm ein Ende unter anderem mit dem Frieden von Baden im Jahre 1714.

«Mit diesem Frieden begründete die Eidgenossenschaft eine lange Tradition als Bereitstellerin von guten Diensten und als Gastgeberin von Friedenskonferenzen», sagte Gottwald.

An der Eröffnung sprach am Mittwoch ein weiterer ranghoher Diplomat: Paul Widmer, Botschafter der Eidgenossenschaft beim Heiligen Stuhl.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1