Wettingen

Rathaus 2014: Willkommen im Gemeindebüro

Die Dienstleistungen des Rathauses sollen in einem neuen Gemeindebüro im Parterre des Rathauses konzentriert werden, forderte Werner Hartmann im März 2007 mit einem Postulat. Das EG des Rathauses soll zur Empfangshalle mit Gemeindebüro werden.

Nun präsentiert der Gemeinderat einen Vorschlag, um aus dem Erdgeschoss eine ansprechende Empfangshalle mit Gemeindebüro werden soll. In diesem sollen auch touristische Leistungen angeboten werden.

Der Einwohnerrat hatte dazu im November 2011 grünes Licht gegeben. Jetzt liegt der Kreditantrag, über 1,378 Millionen Franken vor. «Damit erreichen wir eine deutliche Qualitätssteigerung unserer Dienstleistungen», sagt Gemeindeammann Markus Dieth. Gleichzeitig will der Gemeinderat am Konzept des offenen Gemeindehauses festhalten: «Wenn jemand ein Baugesuch ansehen will, kann er direkt in die Bauverwaltung gehen und dort allenfalls auch mit Fachleuten sprechen.»

Die Einwohnerkontrolle soll an ihrem Standort bleiben. Dagegen ist anstelle des heutigen Auskunftsschalters der Zugang zum Gemeindebüro vorgesehen. «Den schönen Boden des Eingangsbereiches möchten wir bis zum Gemeindebüro weiter-führen», sagt Gemeinderat Daniel Huser. Die neue Empfangshalle soll ansprechend wirken.

Eine zentrale Anlaufstelle

Das Gemeindebüro soll in die neue Abteilung Einwohnerdienste eingegliedert werden. Diese wird schwergewichtig aus der Einwohnerkontrolle bestehen und die Pflichten des heutigen Auskunftsschalters übernehmen. Neu werden auch die Aufgaben des Verkehrsvereins Wettingen (VVW) dazukommen, da dieser aufgelöst werden soll. Die zusätzlichen Arbeiten im Rathaus müssen aber von jemandem erledigt werden, deshalb enthält der Antrag des Gemeinderates auch eine Pensenerhöhung, um 190 auf 285 Stellenprozent.

Heute befinden sich im Erdgeschoss des Rathauses die Einwohnerkontrolle und die Polizei Wettingen. Mit der Erweiterung zur Regionalpolizei Wettingen Limmattal benötigt diese zusätzlichen Platz. Deshalb soll sie Ende 2014 ins heutige Verwaltungsgebäude des Elektrizitäts- und Wasserwerks (EWW) verlegt werden. Die Umbauarbeiten werden beginnen, sobald das EWW das Betriebsgebäude im Fohrhölzli bezogen hat. Mit dem Umbau des Erdgeschosses soll Anfang 2014 begonnen werden. Die Eröffnung des Gemeindebüros ist am 1. Mai 2014 geplant.

Einwohnerratssitzung Donnerstag, 13. Dezember, 19 Uhr, Rathaussaal.

Daniel Huser Wettingen

Daniel Huser Wettingen

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1