Freitagnachmittag, um 14.25 Uhr passierts: Ein unbekannter Mann läuft in die Bäckerei Frei in Turgi und fordert bewaffnet vom Personal Bargeld. Es gelingt ihm, wenige hundert Franken zu erbeuten, weshalb er sofort wieder aus dem Geschäft flüchtet.

Brisant: Das Personal will gesehen haben, wie der Täter mit dem Velo geflüchtet ist. Die Polizei fahndete deshalb umgehend vor allem im Raum Gebenstorf/Turgi.

Ein Nachbar der Bäckerei Frei hat kurz nach der Tat plötzlich Sirenen gehört. «Die Polizeipatrouillen kamen von allen Seiten her angefahren. So viel Polizei habe ich noch nie gesehen», sagt der Nachbar gegenüber az. Vom Überfall selbst hat er nichts mitbekommen.

Einbruch im Februar

Bereits am 1. Februar wurde bei der Bäckerei Frei eingebrochen. «Es ist leider Tatsache, dass sich die Bäckerei gut für solche Sachen eignet, weil ein optimaler Fluchtweg besteht», weiss der Nachbar.

Wer zum Raubüberfall Angaben machen kann, wird gebeten, sich mit der Kantonspolizei Aargau in Verbindung zu setzen. (sha/ahu)