1. Das grosse Thema zurzeit in Baden: die Finanzen. Wo hat die Stadtverwaltung noch Sparpotenzial?

Das Sparpotenzial ist minim. Die Möglichkeiten werden laufend umgesetzt. Weitere Reduktion bedeutet ein Abbau von Leistungen.

2. Worauf haben Sie sich mehr gefreut: Die Badenfahrt oder den Wahlkampf und weshalb?

Als Badenerin natürlich auf die Badenfahrt! Mithelfen, Teil des Ganzen, der Gemeinschaft und des grossen Festes zu sein, ist überwältigend.

3. Sollte die Stadt Baden in den kommenden vier Jahren Fusionen mit Nachbargemeinden beschliessen? Wenn ja, mit welchen?

Wir müssen offen sein im Dialog mit allen Nachbarn, Fusionen in die Wege leiten, sobald der Zeitpunkt stimmt. Wer und wann, entscheiden wir gemeinsam.

4. Ihr politisches Vorbild?

Mich beeindrucken Menschen, die Ziele haben, für diese einstehen und sie mit Empathie, Sorgfalt und Beharrlichkeit erreichen. In der Politik und im Leben.

5. Wie sieht Baden im Jahr 2040 aus?

Mein Bild von Baden im Jahr 2040 ist so vielseitig, so bunt und so lebendig, dass ich es in 150 Zeichen nicht beschreiben kann!

6. Ihr bisher grösster Erfolg, Ihre bisher grösste Niederlage?

Alles was gelingt, ist ein Erfolg, egal ob gross oder klein. Was nicht gelingt, ist keine Niederlage, sondern ein Grund, einen neuen Weg zu suchen.

Das politische Profil von Regula Dell'Anno (SP) in der Spider.

Das politische Profil von Regula Dell'Anno (SP) in der Spider.

7. Wo muss der Stadtrat in den kommenden vier Jahren seine Schwerpunkte setzen?

Finanzen, Innovation und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Dazu braucht es eine übergeordnete Sicht und den Willen, gemeinsam die Ziele zu erreichen.

8. Welches wäre Ihr grösster Albtraum für die Stadt Baden?

Wenn uns der Wille und die Bereitschaft zum Dialog abhandenkommen würde.

9. Welche Persönlichkeit würden Sie gerne kennenlernen, was würden Sie fragen?

Ich kenne viele interessante, inspirierende und liebenswerte Menschen und werde hoffentlich noch viele kennenlernen. Meine Frage: Wer sind Sie?

10. Welchen der offiziellen Stadtratskandidaten wählen Sie, wen wählen Sie nicht?

Ich verrate nur so viel: Vielleicht schreibe ich sieben Namen auf. Der Rest bleibt mein Geheimnis.