Mülligen
Reuss fordert noch ein Badeopfer: Asylbewerber untergegangen

Ein 29-jähriger Asylbewerber aus dem Bezirk Brugg wird seit gestern vermisst. Er begab sich zum Schwimmen in die Reuss und ging dabei unter. Die Suche mit mehreren Booten verlief gestern ergebnislos.

Drucken
Teilen
Reuss bei Mülligen.

Reuss bei Mülligen.

google

Und noch ein Badeunfall in der Reuss. Am Montag kurz vor 16 Uhr ging ein 28-jähriger Mann aus Sri Lanka an der Reuss bei Mülligen schwimmen. Rund 100 Meter unterhalb der Reussbrücke Mülligen-Birmenstorf tauchte er mehrmals unter und verschwand schliesslich im Fluss.

Dittpersonen haben den Vorgang beobachtet. Darauf wurde eine intensive Suchaktion ausgelöst. Daran beteiligten sich neben Kantonspolizei auch Boote der Feuerwehr Wettingen, der Pontoniere sowie der Regionalpolizei Brugg.

Die Suche wurde kurz vor 19.30 Uhr eingestellt. Vom Vermissten fehlt derzeit jede Spur.

Aktuelle Nachrichten