Baden
«Rock for Children»: Dieses Mal werden Adrian Stern und Sina die Bühne rocken

Nach dem Erfolg von 2011 geht das Projekt «Rock for Children» in die zweite Runde. Dieses Mal wird das Geld an die Krebsliga Aargau gespendet. Die Hauptsensation dieses Konzertes werden Adrian Stern und Sina sein (23. August im Trafo).

Julia Stückelberger
Drucken
Teilen
Bild des Rock for Children 2011: «azTon» mit den Kindern

Bild des Rock for Children 2011: «azTon» mit den Kindern

AZ

Die Vorbereitungen für das Benefizkonzert «Rock for Children» laufen auf Hochtouren. «Wir sind gut im Zeitplan», sagt Mani Sokoll, Mitglied des OKs. Die Unterstützung für das Konzert ist gross: «Es ist schön, wie die Leute und Sponsoren ohne zu zögern ihre Zusage geben», sagt Sokoll. Die Stadt Baden steckt hinter der Organisation des Vorverkaufs. Das Trafo stellt den Saal zur Verfügung und sorgt für die Verpflegung. Das OK muss nicht einmal Geld für das Personal ausgeben. Die Security-Crew des Trafos bietet seine Dienste ebenfalls umsonst an und der Kiwanis-Club Baden wird die Zuschauer bedienen.

Die Hauptsensation dieses Konzertes werden Adrian Stern und Sina sein. Trotz ihres vollen Terminkalenders haben sie Zeit gefunden, an dieser Benefizveranstaltung aufzutreten. «Wir wollten Badener oder Aargauer Künstler einladen für unser Projekt, damit der kantonale Bezug vorhanden ist», sagt Sokoll. «Mein Mann ist Bühnenmeister des Events und kennt sowohl Adrian als auch Sina persönlich gut.» Neben Adi und Sina wird die Band der Aargauer Zeitung «azTon» wieder anwesend sein und mit «Special Guests» auftreten.

Eine weitere Überraschung für das OK war die Rockband SLIK aus Spreitenbach. Sie haben von der Aktion «Rock for Children» gehört und sich spontan bereit erklärt das Projekt auch zu unterstützen. Am 12. Juli werden sie ein Strassenkonzert beim Stadtturm in Baden geben. Anschliessend wird eine Kollekte eingezogen, die sie dann spenden werden.

Die Geschäftsführerin Christine Honegger wird als Vertreterin der Krebsliga Aargau den Check entgegennehmen, Informationen zur Einsetzung des Geldes geben und Fragen der Zuschauer beantworten.

Einer der letzten Wünsche von Toni Stalder des ehemaligen Präsidenten des Kiwanis Clubs war, dass der Erlös des Benefizkonzertes an krebskranke Kinder gehe. Er selber ist am 3. Juni 2013 dem Krebs erlegen.

Rock for Children 23. August im Trafo, rockforchildren.ch

Aktuelle Nachrichten