Baden
Römisch-katholische Kirchgemeinde: Bea Eglin ist neu in der Kirchenpflege

Die Versammlung der römisch-katholischen Kirchgemeinde hat über die Jahresrechnung 2012 und das Budget befunden. Des Weiteren sind einige Personen geehrt oder verabschiedet worden. Bea Eglin ist neu in die Kirchenpflege gewählt worden.

Merken
Drucken
Teilen
Die römisch-katholische Kirche.

Die römisch-katholische Kirche.

Walter Schwager

Trotz Verlust nahm die Versammlung der römisch-katholischen Kirchgemeinde die Jahresrechnung 2012 einstimmig an. Grund für den Verlust waren hauptsächlich rückläufige Steuereinnahmen der Kirchgemeinde. Als Konsequenz erarbeitet die Kirchenpflege nun einen mehrjährigen Finanzplan, damit dem kleiner gewordenen Steuerertrag entgegengewirkt werden kann. Auch das Budget für 2014 wurde einstimmig bewilligt.

Neben den Sachgeschäften gab es personelle Traktandenpunkte: Kirchengutsverwalter Joseph Meier gibt nach 35-jähriger Tätigkeit sein Mandat ab, wird aber als Berater zur Verfügung stehen. Pater Karl Widmer, der in der Seelsorge tätig war, und Eugen Kaufmann als Führungsmitglied in der Kirchgemeinde wurden für ihren jahrelangen Dienst geehrt. So auch Joseph Stüdi, der von Bischof Felix zum nicht residierenden Domherrn ernannt wurde. Die 123 Anwesenden wählten neu Bea Eglin in die Kirchenpflege. Sie ersetzt somit Werner Kanz, der auf Ende Jahr demissioniert hat.(az)