Baden
Sanierung für 1,65 Millionen: Burghalde 3 wird zu einer Spielsporthalle umfunktioniert

Die Halle befindet sich – bis auf die Flachdachsanierung inklusive Installation einer Solaranlage – noch im Originalzustand aus dem Jahr 1974.

Merken
Drucken
Teilen
Schulhaus Burghalde

Schulhaus Burghalde

Aargauer Zeitung

Über die Zukunft des Burghalde-Schulgeländes wird seit Jahren diskutiert. Geben Einwohnerrat und Stimmbürger grünes Licht, wird voraussichtlich im August 2018 mit dem Bau des neuen Oberstufenzentrums begonnen. Kosten: 105 Millionen Franken. Unabhängig vom Grossprojekt stehen auf dem Gelände weitere Bauarbeiten bevor. Der Stadtrat stellt dem Einwohnerrat an der kommenden Sitzung vom 30. Mai den Antrag, die Turnhalle Burghalde 3 für 1,65 Millionen Franken zu sanieren. Sie wird zu einer reinen Spielsporthalle umfunktioniert, auf Geräte wie die Sprossenwand und Kletterstangen wird verzichtet. Die Halle befindet sich – bis auf die Flachdachsanierung inklusive Installation einer Solaranlage – noch im Originalzustand aus dem Jahr 1974.