Aryan Anand aus Wettingen holte am Finalturnier der Schweizer Schach-Meisterschaft in der Kategorie U10 den nationalen Titel. Der Viertklässler holte sechseinhalb Punkte. Anand remisierte einzig gegen den zweitplatzierten Dorian Asslani aus Nyon, der auf sechs Punkte kam. Dritter wurde Tommy Hoang aus La Tour-de-Peilz mit vier Punkten. «Wettingen ist stolz auf Anand und gratuliert ihm und seinen Eltern ganz herzlich», schreibt Gemeinderat und Bildungsvorsteher Philippe Rey.

Der Schüler, der vor etwas mehr als einem Jahr von seinem Vater in das Schachspiel eingeführt wurde, ist Mitglied des Jugendschaches der Schachgesellschaft Baden. Gegenüber der az sagte Anand im November 2016, dass er einmal Schachweltmeister werden möchte. Ein erster Schritt ist dem Schachtalent mit dem Schweizer-Meister-Titel gelungen. Nun bereitet sich der Schüler auf die Europa und EU-Meisterschaften in Österreich (August) beziehungsweise in Rumänien (September) vor. «Für die Wettbewerbe bekommt das junge Talent schulfrei, die Gemeinde fördert seine Begabung», so Rey weiter. (az)