Bellikon
Schibli und Woodtli treten im Herbst nicht mehr als Gemeinderäte an

In der Gemeinde Bellikon treten zwei von fünf Gemeinderäten nicht mehr zu den Erneuerungswahlen im Herbst an. Es sind das Alexander Schibli und Rolf Woodtli, beide parteilos. Schibli war vier Jahre, Woodtli zweieinhalb Jahre im Gemeinderat.

Erna Lang
Merken
Drucken
Teilen
Schibli (links) und Woodtli treten im Herbst nicht mehr als Gemeinderäte an.

Schibli (links) und Woodtli treten im Herbst nicht mehr als Gemeinderäte an.

Zur Verfügung gestellt

Der parteilose Alexander Schibli legt sein Amt nach vier Jahren ab. Er widmete sich den Ressorts Tiefbau, Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Elektrizität und Energie, sowie Verkehr und Übermittlung.

Rolf Woodtli, ebenso parteilos, tritt nach zweieinhalb Jahren zurück. Er befasste sich hauptsächlich mit den Ressorts Soziales, Fürsorge und Gesundheitswesen.

Gemeindeammann Hans Peter Kurth (parteilos), Vizeammann Roger Keller (parteilos) und Gemeinderätin Corinne Gisler (SVP) stellen sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Der erste Wahlgang findet am 22. September statten.