Schweizer Cup
Der FC Baden scheitert im Cup in der Verlängerung

Ein Tor wenige Sekunden vor Schluss zwingt Baden in die Verlängerung. In dieser gelingt Uzwil der entscheidende Treffer zum 3:2.

Michael Wehrle
Drucken
Teilen
Badens Rajmond Laski (l.) traf per Penalty und kassierte in der Verlängerung Gelb-Rot.

Badens Rajmond Laski (l.) traf per Penalty und kassierte in der Verlängerung Gelb-Rot.

Wagner/Archiv

Bis weit in die Nachspielzeit sah es für die Fussballer des FC Baden gut aus. Sie führten in Uzwil 2:1. Dann glichen die Ostschweizer aus. Ex-Profi Kristian Nushi schoss sein Team in der Verlängerung in die nächste Runde.

Der neue Torhüter, Christian Frei, ersetzte Badens Marvin Hübel, der mit der U19-Nationalmannschaft unterwegs ist. Der Torschütze vom Dienst, Chris Teichmann fehlte aus privaten Gründen. Trainer Ranko Jakovljevic liess sein Stammduo im Mittelfeld, Captain Luca Ladner und den angeschlagenen Stefano Cirelli, auf der Bank.

Ausgleich in der 95. Minute

Dennoch war der FC Baden auf dem besten Weg in die zweite Qualifikationsrunde für den Schweizer Cup im nächsten Jahr. Rajmond Laski per Elfmeter und Roman Herger machten die frühe Führung der Gastgeber wett, alles schien klar. Bis der Uzwiler Luca Lanzendorfer in der 95. Minute ausglich.

«Bis zum 1:1 wars in Ordnung, am Ende hat Uzwil verdient gewonnen», sagte Präsident Heinz Gassmann. «Es war ein typischer Cupfight, hektisch», sagte Badens Assistenztrainer Rino Luongo. Wie schon beim 2:1-Sieg in der Meisterschaft habe Baden nie zu seinem Spiel gefunden, nie seine Linie gespielt, dem Gegner zu viel Raum gelassen. Die Hoffnung, die Partie doch noch über die Runden zu bringen, habe sich dann halt zerschlagen.

Uzwil - Baden 3:2 n. V. (2:2, 1:1)
Baden: Frei; Romano, Laski, Franek, Matovic (71. Brunner), Muff; Jakovljevic, Weber (108. Ladner); 78. Uka (70. Gauchat); Capone (117. Chirulli), Herger (87. Brack). – Gelb-Rot: 122. Laski.
Tore: 9. Farkas 1:0 (Penalty). 40. Laski 1:1 (Penalty). 55. Herger 1:2. 95. Lanzendorfer 2:2. 104. Nushi 3:2.
Baden ohne Hübel (U19-Nationalmannschaft), Teichmann (abwesend), Weilenmann, Schär (verletzt).

Aktuelle Nachrichten