Baden
Schweizerdemokrat Najman wegen bissiger Hunde verurteilt

Der Badener Grossrat Dragan Najman (SD) wurde vom Bezirksgericht zu einer Busse von 300 Franken verurteilt. Er hat seine Hunde auf Radfahrer gehetzt und die Gebissenen anschliessend auch noch beschimpft.

Merken
Drucken
Teilen
Verurteitl: Dragan Najman

Verurteitl: Dragan Najman

AZ

Der rechte Badener Grossrat zeigt gerne Biss, das tut auch sein Hund Jesse und zwar auf Geheiss seines Herrn. Jesse hat so mehrere Velofahrer angefallen. Jetzt stand der Grossrat der Schweizerdemokraten vor Gericht. Angezeigt haben ihn die Schülerin und ein Erwachsener. Beiden wurden von Jesse gebissen. Die Schülerin im Januar 2009, der Erwachsene im Oktober des gleichen Jahren. Sie waren mit dem Velo auf dem Trottoir unterwegs, als sie dem rabiaten Rentner Najman begegneten.

Velofahrer als «Sauhund» bezeichnet

Najman, der mit zwei Hunden unterweges war, hetzte den bissigen Jesse auf die Radfahrer. Beide erlitten Bisswunden an den Waden. Überdies beschimpfte Najman diese auch. So hat er Weibel als «Du verdammter Sauhund» bezeichnet.

Der Richter zeigte gewisses Verständnis für die Wut des Fussgängers Najman über die Velofahrer, die auf Trottoirs unterwegs sind. Er habe als dienstältester Grossrat aber auch eine Vorbildfunktion, so der Richter.

3000 Franken bedingt und Busse

Dragan Najman hatte gegen den Strafbefehl, in dem der Staatsanwalt 50 Tagessätze à 80 Franken bedingt und 600 Franken Busse forderte, Einspruch erhoben. Gestern nun verdonnerte ihn das Bezirksgericht zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätze à 60 Franken bedingt mit dreijähriger Probezeit und zu einer Busse von 300 Franken. (rsn)