Eine 22-jährige Autofahrerin ist am Sonntagmittag auf der schneebedeckten Autobahn A1 auf der Höhe Badens ins Schleudern geraten. Ihr Wagen überquerte die Fahrbahn und prallte in die Leitplanke. Die Junglenkerin musste ihren Führerausweis abgeben.

Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte, dürfte die Frau leicht verletzt sein. Sie war kurz vor Mittag in Richtung Zürich unterwegs, als ihr Auto nach dem Bareggtunnel ins Rutschen geriet. Der Sachschaden beträgt gemäss Polizei rund 8000 Franken.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)