Wohlenschwil
Sicht- und Lärmschutz auf der Seite Wohlenschwil muss verbessert werden

Die Gemeindeversammlung hat der Rechnung 2011 zugestimmt und Finanzverwalterin Sabina Egli gedankt. Sie verlässt die Gemeinde. Die Rechnung schliesst bei einem Umsatz von 7 Millionen mit einem Überschuss von 71 000 Franken.

Drucken
Teilen
Der Lärmschutz muss verbessert werden. (Symbolbild)

Der Lärmschutz muss verbessert werden. (Symbolbild)

Keystone

Weiter orientierte der Gemeinderat über die Umfahrung Mellingen. Er zeigte sich zufrieden mit der neuen geschwungenen Überführung und den Naturschutzmassnahmen am Franzosengraben. Dagegen ist der Sicht- und Lärmschutz auf der Seite Wohlenschwil noch absolut ungenügend.

Ebenso finden die Wohlenschwiler die geplante Verkehrsführung St. Antoni-Knoten verbesserungsfähig. Der Gemeinderat wurde von der Versammlung aufgefordert, wie bisher für die Interessen der Bevölkerung zu kämpfen. Nach rund 45 Minuten war die Versammlung zu Ende und die 73 Teilnehmer konnten das Apero und Steelband Konzert geniessen. (DM)

Aktuelle Nachrichten