Baden

Sie brachen Autos auf: Die Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Zwei Männer brachen in der Nähe vom Grand Casino Baden Autos auf. (Symbolbild)

Zwei Männer brachen in der Nähe vom Grand Casino Baden Autos auf. (Symbolbild)

Die Stadtpolizei Baden nahm in der Nacht auf Dienstag zwei Männer fest. Diese werden verdächtigt, mehrere Autos aufgebrochen zu haben.

Die Fahndung in der Nacht auf Dienstag, die Patrouillen der Kantons- und Stadtpolizei einschloss, lief wegen eines Automatenaufbruchs in Baden. Den Polizistinnen und Polizisten der Stadtpolizei Baden fielen daraufhin zwei Männer auf, die sich unweit des Grand Casino Baden an einem parkierten Mercedes mit ZH-Schildern zu schaffen machten. Dies schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Medienmitteilung.

Die beiden Männer – ein 22-jähriger Syrier und ein staatenloser 27-jähriger Mann – wurden umgehend festgenommen. In der Umgebung stellte die Polizei drei parkierte Fahrzeuge fest, die Einbruchsspuren aufwiesen.

Die Kantonspolizei übernahm die Festgenommenen in der Nacht und leitete umgehend die Ermittlungen ein. Die beiden werden verdächtigt, Vermögensdelikte (Fahrzeugaufbruch, Automatenaufbruch) begangen zu haben. (mma)

Aktuelle Polizeibilder: 

Meistgesehen

Artboard 1