Baden
Slam-Poet Simon Libsig kandidiert für Vorstand des Tennisclubs Baden

Der bekannte Aargauer Slam-Poet Simon Libsig engagiert sich im Badener Tennisclub auf der Allmend. Selber spielt er auch gerne Tennis und ist bei den Jungsenioren auf R6 klassiert.

Merken
Drucken
Teilen
Slam-Poet Simon Libsig verbringt nicht nur viel Zeit auf der Bühne sondern auch auf dem Tennisplatz

Slam-Poet Simon Libsig verbringt nicht nur viel Zeit auf der Bühne sondern auch auf dem Tennisplatz

AZ

Die Generalversammlung des TC Baden am Mittwoch, 22. Januar, steht im Zeichen der Verjüngung. Das bisherige Vorstandsteam tritt mit Ausnahme von Ueli Ebneter zurück.

Zur neuen Crew gehört auch der bekannte Slam-Poet Simon Libsig.

«Ich bin seit Jahren im Klub, bin angefragt worden ob ich mitmachen würde - und habe zugesagt», erzählt Libsig.

Regelmässig sei er auf der Allmend zu treffen. «Zwei, drei Mal pro Woche spiele ich Tennis, im Sommer öfters als im Winter», sagt er. Und in Interclub steht der R6-klassierte Libsig bei den Jungsenioren seinen Mann.

«Ich soll mich um das Gesellschaftliche kümmern», sagt er weiter.

Den Posten des Präsidenten will Jan Rihak übernehmen. «Wir sind alles Kollegen, die das neue Team bilden, das gibt eine coole Sache», freut sich der bald 37-Jährige auf die neue Aufgabe.

Jeder im Team bringe seine Stärken ein: Jan Rihak, Peter Albiez, Martin Leder, Simon Libsig und Lukas Füglister.

Erst in der vergangenen Woche überzeugte Slam-Poet Simon Libsig als Tennisfan und würdigte Roger Federer in einem Video. (mic)