Wettingen

So wird die unterirdische Dreifachsporthalle aussehen

So wird die unterirdische Dreifachsporthalle der Kantonsschule Wettingen aussehen. Geräteräume, Garderoben und Krafträume liegen terrassenförmig übereinander.

Dreifachsporthalle Wettingen

So wird die unterirdische Dreifachsporthalle der Kantonsschule Wettingen aussehen. Geräteräume, Garderoben und Krafträume liegen terrassenförmig übereinander.

Die Kantonsschule Wettingen erhält eine neue Sporthalle. Ein Preisgericht hat in einem Gesamtleistungswettbewerb fünf Projekte bewertet, gewonnen hat ein Bieler Architekturbüro. Die Dreifachturnhalle kostet 16,9 Millionen Franken.

Die Kantonsschule Wettingen kämpft insbesondere beim Sportunterricht mit Platznot. Als einziges Gymnasium im Kanton besitzt sie noch keine Dreifachsporthalle. Das ändert, falls alles rund läuft, ab dem Schuljahr 2015/2016.

Im letzten Jahr ist ein Architekturwettbewerb für den Bau einer Halle durchgeführt worden – gewonnen hat das Projekt «Heinrich» des Architekturbüros «:mlzd» aus Biel.

Der Rektor der Kanti Wettingen und der Architekt des Siegerteams sprechen über die neue Dreifachsporthalle.

Der Rektor der Kanti Wettingen und der Architekt des Siegerteams sprechen über die neue Dreifachsporthalle.

Weil das Kloster Wettingen ein denkmalgeschützes Objekt von nationaler Bedeutung ist, müssen Neubauten auf dem Areal unterirdisch gebaut werden. Die Silhouette des ehemaligen Zisterziensterklosters darf sich nicht verändern.

Die neue Dreifachsporthalle wird zwischen Kloster und Autobahnzubringer gebaut, unter den Rasenplatz vor dem Beachvolleyballhof. «Versenkt im Baugrund ist der Baukörper fast vollständig von der Aussenwelt isoliert», schreiben die Architekten im Projektbeschrieb. Ein 50 Meter langes und drei Meter breites Glasband sorgt für Tageslicht.

Im Innern liegen Geräteräume, Garderoben und Krafträume auf drei Ebenen terrassenförmig übereinander.

Das Projekt kostet 16,9 Millionen Franken, wie dem Bericht des Preisgerichts zu entnehmen ist.

Unterrichtet wird Sport an der Kantonsschule Wettingen derzeit in der Anlage aus den 1970er-Jahren, die aus der umgenutzten Schwimmhalle, einer Einfachsporthalle sowie der renovationsbedürftigen Halle A im Westflügel besteht. Zudem hat sich die Kantonsschule in der Tägerhardhalle eingemietet.

Meistgesehen

Artboard 1