Rund 60 Läufer rannten in der Sportanlage Aue in Baden für einen guten Zweck. Zusammen absolvierten sie 1925 Runden, ganz nach dem Motto «jede Runde zählt». Angespornt durch das Publikum und die unterstützenden Worte von Urs Hofstetter, Moderator und Redaktor beim Radio Argovia, rannten sie über 400 Runden mehr als im letzten Jahr.

«Tel 143» führt den Sponsorenlauf bereits zum dritten Mal durch. Aber so einen hohen Ertrag wie dieses Jahr hat das Sozialwerk noch nie erzielt. Fast 30 000 Franken an Spendengeldern kamen zusammen. Die letzten beiden Jahre lag die Summe bei ungefähr 20 000 Franken.

Neben dem guten Spendenertrag wollte sich das Sozialwerk auf politischer Ebene ein besseres Gehör verschaffen. Auch dies haben die Organisatoren erreicht: Viel Politprominenz mischte sich unter das Publikum und die Läufer.