Spreitenbach
Spreitenbacher Sandacherbrücke muss nach 44 Jahren aufgefrischt werden

«Für die Fussgänger wird immer eine der beiden Brücken offen sein», sagt Viktor Ott, Bereichsleiter der Gemeindewerke Spreitenbach. Die Strassenbrücke Sandacher und die Passerelle Zinggacher werden in den nächsten Monaten saniert.

Dieter Minder
Drucken
Teilen
Bis Oktober 2014 eine Baustelle: Die Sandacherbrücke.

Bis Oktober 2014 eine Baustelle: Die Sandacherbrücke.

Dieter Minder

Anders als die Fussgänger müssen die Autofahrer während der nächsten Monate einen Umweg über die Furttalstrasse (Härdlibrücke) in Kauf nehmen, wenn sie auf die andere Seite der Autobahn und des Rangierbahnhofes Limmattal gelangen wollen.

Die Strassenbrücke Sandacher und die Passerelle Zinggacher werden zwischen März und Oktober saniert. Die Kosten dafür liegen bei 8,1 Millionen Franken: Dies teilt die SBB als Projektleiterin mit.

Der Anteil der SBB beträgt 6 Millionen Franken, derjenige der Gemeinde Spreitenbach rund 1 Million und das Bundesamt für Strassen (ASTRA) muss 1,1 Millionen Franken bezahlen.

Erstellt wurden die Brücken in den Jahren 1969/1970. Die Sandacherbrücke ist 378 Meter lang, der Zinggacher-Steg 286 Meter. Beide weisen erhebliche Schäden auf. Deshalb werden die Brückenkonstruktionen verstärkt sowie Fahrbahn, Geländer und weiterer Komponenten ersetzt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2014.

Aktuelle Nachrichten