Handball
Städtli Baden rockt den Handball neu auch auf Video

«Städtli» Baden gibt in der Nationalliga B eine gute Figur ab. So gut, dass der Klub die Faszination des Handballsports in einem knalligen, faszinierenden Video vermittelt. Auf gekonnte Art und Weise.

Rainer Sommerhalder
Merken
Drucken
Teilen

Während Kantonsrivale TV Endingen um den Aufstieg in die NLA kämpft, rockt der STV Baden den Aargauer Handball auf eine andere Art und Weise.

Der innovative Klub hat einen 90-sekündigen Videoclip produziert, der rasant und mitreissend daherkommt. Wer die NLB-Mannschaft in der kultigen Sporthalle Aue im Einsatz sieht, der bekommt Lust darauf, ein Spiel live mit zu verfolgen.

Jede Menge Badener Tore aus unterschiedlichsten Perspektiven gefilmt warten in den 90 Sekunden auf den Betrachter. Und dazwischen immer wieder Jubelszenen der Spieler – in atemberaubendem Tempo geschnitten. Oder kurz gesagt: Grosser Sport und starke Emotionen. Auch dafür hätte der STV Baden zwei Punkte verdient.