Baden
Stadtratswahl: Kurz vor der Entscheidung keine Spur von Wahlkampf

Kommenden Sonntag steht der 2. Wahlgang im Rennen um den Stadtratssitz in Baden an. Doch die beiden Kandidaten Jean-Pierre Leutwyler und Erich Obrist sind wenig bis gar nicht präsent.

Drucken
Teilen
Als Parteiloser tritt Jean-Pierre Leutwyler beim 2. Wahlgang als Stadtratskandidat von Baden gegen Erich Obrist an.

Als Parteiloser tritt Jean-Pierre Leutwyler beim 2. Wahlgang als Stadtratskandidat von Baden gegen Erich Obrist an.

ZVG/Mario Heller

Während Erich Obrist (parteilos, 55) immerhin noch mit ein paar Plakaten und Inseraten präsent ist, tritt sein ebenfalls parteiloser Kontrahent Jean-Pierre Leutwyler (42) überhaupt nicht in Erscheinung.

Immerhin ist er telefonisch erreichbar. «Ich war seit Beginn meiner Kandidatur oft in der Zeitung, daher verzichte ich auf zusätzliche Plakate und Inserate.»

Seit er seine Kandidatur vor drei Wochen bekannt gemacht hat, habe er viele gute Gespräche geführt. «Die vielen positiven Reaktionen haben mich in meiner Kandidatur bestärkt», so Leutwyler.

Auf die Frage, ob er schon eine Siegesfeier organisiert habe, antwortet er: «Ich werde zum Arbeiten und nicht in erster Linie zum Feiern gewählt.»

Aktuelle Nachrichten