Comexpo Baden

Stattlicher Besucher-Aufmarsch – Tombolapreise blieben liegen

Unter den Besuchern der Comexpo hat es Tombola-Gewinner, die ihre Preise (noch) nicht abgeholt haben.

Unter den Besuchern der Comexpo hat es Tombola-Gewinner, die ihre Preise (noch) nicht abgeholt haben.

Die Comexpo in Baden hat nicht weniger als 35'000 Besucher angezogen. Bei der Tombola der Gewerbemesse sind 16 Gewinne in Vergessenheit geraten – darunter hat es Gutscheine bis hin zu einem Valiant-Fahrrad im Wert von 700 Franken.

Die Organisatoren der am Sonntagabend zu Ende gegangenen Gewerbeausstellung Baden und Wettingen Comexpo ziehen eine positive Bilanz: «Wir können einen stattlichen Besucheraufmarsch während den vier Tagen von rund 35 000 Besuchern vermelden», heisst es in der Medienmitteilung. Gerechnet habe man mit rund 30 000 Besuchern.

Als Grund für den grossen Besucheraufmarsch wird nicht nur das schlechte Wetter angegeben. Vielmehr habe sich das Trafo als Ausstellungsort bewährt. «Die Nähe zum Bahnhof und die ausgezeichnete Anbindung an den Busverkehr machten sich in den hohen Besucherzahlen bemerkbar», heisst es in der Mitteilung.

«Das Feedback der knapp 130 permanenten Aussteller und 100 Wechselausteller war fast durchweg positiv», sagt OK-Präsident Michael Wicki. Natürlich habe man bei der erstmaligen Ausführung im Trafo auch Lehrgeld bezahlt. «Wir haben die Komplexität des Trafo etwas unterschätzt», so Wicki. So gebe es unter anderem noch bei den Durchgängen und den Anschlüssen zu den Aussenzelten Verbesserungspotenzial. «Und auch ein grosses Festzelt hat gefehlt.»

Beeindruckt habe ihn, wie das Gewerbe und Dienstleistungen an den aufwendig gestalteten Ständen die Besucher von ihren Vorzügen zu überzeugen wusste. «Unter dem Strich sind wir mehr als glücklich; es war ein Volksfest, wie wir es uns immer gewünscht haben.»

Eindrücke von den ersten Stunden der Comexpo 2015 – mit Zwischenrufen von Slam-Poet Simon Lipsig.

Eindrücke von den ersten Stunden der Comexpo 2015 – mit Zwischenrufen von Slam-Poet Simon Lipsig.

Die Organisatoren holen nun das Feedback der Aussteller ein und analysieren die gesamte Ausstellung. Ziel sei es, die Comexpo im vorgesehenen Rhythmus von fünf Jahren wieder stattfinden zu lassen. «Wenn das Tägi bis dann soweit ist, sollte die Gewerbeausstellung dann eigentlich in Wettingen stattfinden», so Wicki. Wenn nicht, wisse man nun mit dem Trafo um einen hervorragenden Ausstellungsort.

Gewinner gesucht

Laut Ramona Schmocker, Fashionweb, sind 16 Preise an der Messe liegen geblieben. «Dass ein Gutschein oder eine Flasche Most vergessen werden, kann ich noch verstehen», sagt Schmocker. Überrascht sei man jedoch darüber, dass das Fahrrad von Valiant im Wert von 700 Franken nicht abgeholt wurde.

Die Preise mit der Gewinnnummer 80, 124, 237, 253, 259, 303, 309, 312, 349, 378, 392, 412, 423, 425, 434, 465 seien noch nicht abgeholt worden, darunter ein Fahrrad im Wert von 700 Franken. Gewinner mit der richtigen Nummer könne den Gewinn an der Landstrasse 15, in Wettingen abholen. (mru)

Meistgesehen

Artboard 1