Baden
Stern und Badener Stars auf der Badenfahrt-Bühne

Am Dienstagabend war der Bahnhofplatz prall gefüllt. Hendrix Ackle begeisterte die Zuhörer mit einem ganz speziellen Surprise Act, denn die Badener Musiker Adrian Stern und Benji Bonus liessen frühere Zeiten aufleben.

Drucken
Teilen
Hendrix Ackle an der Badenfahrt
5 Bilder
unter Anderem auch mit Adrian Stern

Hendrix Ackle an der Badenfahrt

Chris Iseli/Badenfahrt

Der musikalische Leckerbissen begann punkt 22 Uhr, dies bei sommerlichen Temperaturen. Hendrix Ackle wurde angekündigt. Er, der in früheren Jahren bereits mit Betty Legler und Michael von der Heide zusammenspielte. Bis er dann Richard Cousins kennenlernte. Mit dem ehemaligen Bassisten der Robert Cray Band begann er dann auch Songs zu schreiben.

Solche Lieder spielte er nun an diesem Sommerabend auf dem Badener Bahnhofplatz und obwohl die Woche erst begonnen hatte, standen die Zuhörer dicht gedrängt und wippten und summten zu den melodischen Klängen und teils sanften Tönen. Dann meldete sich plötzlich Hendrix Ackle zu Wort und meinte: „Nun folgt ein Liebeslied an den Sommer, die Badenfahrt und meine Frau“, was gleich die Herzen vieler Zuhörer und vor allem Zuhörerinnen erwärmte. Und mit Songs wie „I am close to you“ brachte er noch mehr Stimmung und die Zuhörer ins Schwärmen. Er hatte mächtig Spass und riess das Publikum regelrecht mit.

Badener Stars und Sterne am Himmel

Anstatt nach der Hälfte des Konzerts eine Pause einzulegen, kündete Hendrix Ackle seinen ersten Gast an: Benji Bonus. Der Badener Rapper hat den Bonus echt verdient und heizte so richtig ein mit den Worten „das macht mächtig Spass hier“, sodass das Publikum nicht anders als klatschen konnte. Kein Wunder, denn bereits seit über 15 Jahren weiss er seine Fans zu begeistern. Aber nicht nur er hat Badener Wurzeln. Solche hat auch Adrian Stern, der als zweiter Gast folgte. Der berühmte Musiker aus Baden mit seinen Mundartliedern muss man wohl nicht näher vorstellen.

Er hat seine Kunst perfektioniert und weiss gekonnt, mit seinen Liedern "Gänsehaut-Momente" zu zaubern. So spielte Stern früher schon mit Hendrix Ackle und Richard Cousins zusammen und meinte nun zum Publikum: „Es freut mich riesig, hier und jetzt nochmals diese Songs aus früheren Zeiten aufleben zu lassen.“ Er, der früher mit Brille und kurzen blonden Haaren vor dem Publikum stand. Und auch heute wollten die Zuschauer gegen Mitternacht noch nicht nach Hause. Sie verlangten mit tossendem Applaus nach einer Zugabe, sodass die Ehrendinger Rakete weiter vorne auf dem Festgelände fast schwankte. Diese bekamen sie auch und so endete ein sommerlicher Abend für viele mit einem Höhepunkt.

Die schönsten Augenblicke der Badenfahrt:

Die schönsten Augenblicke der Badenfahrt
35 Bilder
Blick ins Festgebiet ennet der Hochbrücke mit Riesenrad und weiteren Festbeizen.
Leinen los heisst es auf der Hochbrücke bei Herrn Schmidt.
Das Finale des Festspiels mit Merker Bianca und Musical Space Dream.
Festbeizen in neuen Dimensionen: «universALL» und «Dorian Grey».
Adrian Stern vor heimischem Publikum mit lokalen Musikern.
Die Beiz "Kubbbeiz zum chliine Björn" des Aargauischen Kubbverbands, vor der immer wieder Kubb gespielt wird.
Wer verliebt sich bei diesem Anblick nicht in das malerische Baden?
Die serbische Beiz "Kolo Baden" bot ein gemütliches Plätzchen an der Limmat und bot Live-Musik.
Einfach toll – die Badenfahrt bei Nacht. Schön war's: Die Badenfahrt 2017 bleibt in bester Erinnerung.
Die Projektion "Ouroburus" von Pascal Arnold beleuchtet den Stadtturm an der Badenfahrt. (21. August 2017)
Die Zurzibiet-Beiz "Baumhuus" auf dem Schlossbergplatz.
Festbesucher auf dem Schlossbergplatz. (21. August 2017)
Der erste Samstagabend wurde zu einer langen Partynacht. Die Dancefloors waren pumpenvoll. Im Bild: Charlies Dampfer.
Kreativ gestaltete Bars zierten die Limmat-Hochbrücke an der Badenfahrt. Das grosse Volksfest zählte mehr als 1,2 Millionen Besucher.
Umgekehrt: Die Zürcher Zünfte beehren die Aargauer Badenfahrt.
Nächtliches Baden mit Blick auf die Hochbrücke.
Exklusiv: Die Spanischbrötlibahn durfte als erste durch den neuen Bustunnel fahren.
Hoch hinaus.
Auch für Kinder ist die Badenfahrt ein Heidenspass.
Die SNCF-Lokomotive 30.R.1244 war am ersten Festsonntag mit ihrem Halt in Baden ein Publikumsmagnet.
Bei diesem Anblick schlägt wohl so manches Kinderherz höher – und nicht nur.
Hier steigt zehn Tage lang Party: unter der Hochbrücke.
Die Kreativität kennt keine Grenzen an der Badenfahrt: ein Pool in der Bar.
Die Raketenbeiz – ein Hingucker.
Jauchzen und Kreischen in der Lunapark-Region.
Innig: Ein Kuss während des Konzerts der Pedestrians
Mit allen Sinnen dabei: Der Dirigent des Wasserspiels, das beim Tränenbrünneli aufgeführt wird.
Leidenschaftlich: Adrian Stern bei seinem Konzert
Aufregend: Eine temporeiche Fahrt im Lunapark
Ausgelassen: Die Party-Nacht im Oceans Club
Konzentriert: Gezielter Wurf an den Kubb-Meisterschaften im Kurpark
Vorfreude: Blick aus dem Führerstand der Dampflock
Dynamisch: Ein Mädchen misst seine Kraft am Box-Automaten
Kreischend: Das Service-Team der Polygon-Bar in bester Laune

Die schönsten Augenblicke der Badenfahrt

Chris Iseli

Aktuelle Nachrichten