Stetten

Stetten: 85-jähriger Rentner von eigenem Oldtimer-Traktor erdrückt

Am Freitagnachmittag kam es in Stetten zu einem tragischen Traktorunfall: Ein 85-jähriger Rentner rutschte mit seinem Traktor ein Bord hinunter und wurde von seinem Gefährt erdrückt. Er erlag auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Rentner stirbt in Stetten bei schwerem Traktorunfall

Rentner stirbt in Stetten bei schwerem Traktorunfall

Ein 85-jähriger Rentner fährt am Freitagnachmittag kurz vor 15 Uhr mit seinem Oldtimer-Traktor in Stetten eine steile Strasse hinunter, dann passierts: Der ältere Mann kommt mit seinem Oldtimer von schmalem Weg ab, den Traktor überschlägt es, sodass das Gefährt auf dem Vorplatz der Stetter Raiffeisenbank-Filiale landet.

Die Schwägerin des Opfers, die neben der Unfallstelle wohnt, hörte die Ambulanz mit Blaulicht. Als sie den verunfallten Traktor auf dem Vorplatz entdeckte, wusste sie, dass ihrem Schwager etwas Schlimmes passiert sein musste. Sie rief umgehend ihrem Mann, der vor Ort die traurige Nachricht erfuhr.

Der Mann hatte keine Chance. Er wurde vom Gewicht seines Oldtimer-Traktors, den er von seinen vor Jahren verstorbenen Eltern übernommen hatte, erdrückt. «Der Fahrer ist auf der Unfallstelle noch verstorben», sagt Polizeisprecherin Barbara Breitschmid gegenüber Tele M1.

Die Staatsanwaltschaft Baden hat zum genauen Unfallhergang und zur Ursache, warum der Mann beim Bord abrutschte, eine Untersuchung eingeleitet. (sha)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1